Firma Mahnke durchblickt Fördergurte

VisiConsult X-ray Systems & Solutions GmbH

Ende 2020 lief ein Stahlseilgurt einer Förderanlage während eines Gurtwechsel rückwärts die Bandbrücke herunter und „stapelte“ sich auf der Bandanlage. Um den Zustand der Stahlseile zu prüfen, wurde ein Magnetresonanzverfahren angewandt. Die Ergebnisse waren jedoch rein quantitativ, das heißt, es konnte lediglich ein Mengengerüst festgestellt werden. Genauer gesagt wurden drei große verdächtige Stellen, als auch ca. 30 weitere kleine potentielle Schäden detektiert. Verfahrensbedingt und aufgrund äußerer Störeinflüsse konnte jedoch nicht eindeutig festgestellt werden, ob die Stahlseile beispielsweise gerissen oder gequetscht sind. Zudem waren die Ergebnisse durch herrschende Umgebungseinflüsse nicht reproduzierbar. Firma Mahnke suchte nach einer Lösung, die absolut zuverlässige Ergebnisse liefert. Eine Idee war die Prüfung mit einem mobilen Röntgensystem.

Deswegen ist Mahnke auf VisiConsult zugekommen. Das Familienunternehmen aus Norddeutschland ist ein Weltmarktführer und Hersteller von innovativen Röntgenlösungen.

Zuerst wurde ein Testkörper an VisiConsult geschickt und unter Laborbedingungen untersucht. Benjamin Wielgosch, Leiter der Applikation, kennt die flexiblen Einsatzmöglichkeiten der Röntgentechnik: „Röntgentechnik ist die ideale Technologie, um das unsichtbare sichtbar zu machen. Dies gelingt uns bei VisiConsult durch eine Vielfalt an Lösungen. Von portablen Mobilsystemen bis hin zu komplexen CT Systemen. Die Systeme sind einfach in er Bedienung und der Anwender und Anwender bekommen schnell Ergebnisse.“ Kurz nach der Untersuchung fand schließlich ein Ortstermin im Stahlwerk statt.

Die Anlage musste kurzfristig aufgebaut werden. Das Röntgenverfahren zeigte deutlich die Struktur der Stahlseile mit sehr hoher Auflösung. An allen detektierten Stellen konnten Brüche, Risse oder auch Verwerfungen der Stahlseile durch die Röntgenanalyse ausgeschlossen werden.

Im vorliegenden Einsatz wurde ein Xplus Mobile Kit, bestehend aus einem digitalen Detektor und einer tragbaren Röntgenquelle genutzt, wodurch die Stahlseite des Förderbandes visualisiert werden konnte. Dank Bildfiltern können Details der einzelnen Drahtseile sichtbar gemacht werden. Sven Gross, Prokurist bei der Firma Mahnke, ist begeistert: „Die absolut hochauflösenden Bildern entstanden unter erschwerten Bedingungen. Daher sind wir ziemlich begeistert. Wir sehen hier großes Potential bei der Zustandsbewertung von großen, insbesondere nicht redundanten Bandagen“

VisiConsult X-ray Systems & Solutions GmbH - Der Spezialist für Sondermaschinenbau, Röntgen-Bildverarbeitung und Automatisierung

VisiConsult ist ein Familienunternehmen aus Norddeutschland und gilt weltweit als führender Anbieter von Standardkabinen und kundenspezifische Sonderanlagen für die zerstörungsfreie Röntgenprüfung und mobile Bomben-Entschärfungsgeräte. Um höchste Qualitätsstandards zu gewährleisten, werden alle Produkte intern nach ISO 9001 entwickelt und gefertigt und auf lokale Zulieferer und Nachhaltigkeit gesetzt.

Die Systeme werden an die Prozesse der Kunden angepasst und schlüsselfertig geliefert, wobei Kunden besonders die hohe Flexibilität und außergewöhnliche Zuverlässigkeit schätzen. Mehr als 25 Jahre Erfahrung in Bildverarbeitung und besonders Automatischer Fehlererkennung (ADR) führen zu hocheffizienten Lösungen „Made in Germany“.

Kontakt

VisiConsult X-ray Systems & Solutions GmbH
Brandenbrooker Weg 2-4
D-23617 Stockelsdorf, Germany
Phone: 0049 (451) 290 286-0
Fax: 0049 (451) 290 286-22
E-Mail: info(at)visiconsult.de Internet: www.visiconsult.de

Aktuellste news

Ein Mehrfamilienhaus als Investment – Das sollte beachtet werden

Ein Mehrfamilienhaus als Investment – Das sollte beachtet werden

Das Investieren in ein Mehrfamilienhaus kann eine lukrative Möglichkeit sein, langfristige finanzielle Sicherheit zu schaffen. Allerdings gibt es zahlreiche Faktoren, die bei einem solchen Investment berücksichtigt werden müssen. Von der…

Mehr auf Halde – weniger auf der Straße

Mehr auf Halde – weniger auf der Straße

Allerdings haben die globalen Ereignisse seit Pandemiebeginn auch hierbei einige festsitzende Denkmuster aufgebrochen. Einlagern ist wieder en Vogue – zumindest Der Begriff Lagerbestände war über viele Jahre, vor allem in…

Visoric GmbH begeistert mit VR Schneepflug-Simulation-Spiel auf der Ideen Expo 2024

Visoric GmbH begeistert mit VR Schneepflug-Simulation-Spiel auf der Ideen Expo 2024

Die IdeenExpo 2024 in Hannover ist in vollem Gange und VISORIC GmbH zieht mit Ihrem für die Apple Vision Pro entwickelten VR Schneepflug-Simulation-Spiel die Besucher in die immersive Realität und…

Aktuellste Interviews

„Man darf keine Angst vor dem Wandel haben!“

Interview mit Pierre Brunel, CEO der Aon Schweiz AG

„Man darf keine Angst vor dem Wandel haben!“

Das globale Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen Aon steht seinen Kunden weltweit mit umfassender Expertise in den Bereichen Risiko, Altersversorgung, Vergütung und Gesundheit zur Seite und unterstützt in diesem Kontext insbesondere mit…

Messe Stuttgart: Spitzenreiter in Sachen Nachhaltigkeit

Interview mit Stefan Lohnert, Geschäftsführer der Landesmesse Stuttgart GmbH

Messe Stuttgart: Spitzenreiter in Sachen Nachhaltigkeit

Die Messe Stuttgart setzt neue Maßstäbe in der deutschen Messelandschaft, insbesondere in puncto Nachhaltigkeit. Der Gewinn des Deutschen Nachhaltigkeitspreises bestätigt dieses Engagement. Mit einer CO₂-neutralen Energieversorgung und der Beteiligung an…

„Unsere Dienstleistung ist unsere DNA!“

Interview mit François-David Tourneur, Geschäftsführer der Elis Group Services GmbH

„Unsere Dienstleistung ist unsere DNA!“

Seit über 100 Jahren engagiert sich die Elis-Gruppe in der Vermietung und Wiederaufbereitung von Berufsbekleidung und Flachwäsche und bietet ihre Dienstleistungen dabei vornehmlich Kliniken, Pflegeheimen, der Hotellerie sowie in der…

TOP